Aufgabe der RE/MAX Franchise

31. Dezember 2018

Das Immobilienbüro in Schaan bleibt bestehen.

Nach neun Jahren Zugehörigkeit zum RE/MAX-Netzwerk habe ich mich entschieden, die Franchise kein weiteres Mal zu verlängern und die Zusammenarbeit mit RE/MAX Schweiz zum Jahresende aufzulösen. Das Immobilienbüro in Schaan bleibt jedoch über das Jahresende hinaus bestehen.

Nach rund zwei Jahrzehnten Tätigkeit bei zwei verschiedenen Banken hatte ich mich Ende 2009 entschieden, eine selbständige Tätigkeit in der Immobilienvermittlung aufzunehmen. Im RE/MAX-Netzwerk fand ich dannzumal den geeigneten Partner, der es mir ermöglichte, das vorwiegend lokale Angebot am Liechtensteiner Immobilienmarkt mit einer internationalen Komponente zu erweitern.

Als Teil des weltweit grössten Immobilien-Netzwerks konnte ich unter Einbezug meiner Kollegen diversen Kunden in Liechtenstein eine Lösung für ein Immobilienanliegen im Ausland bieten. So beim Kauf der Ferienwohnung, von der man schon lange geträumt hatte, oft genug aber auch beim Verkauf einer nicht mehr benötigten Liegenschaft.

 

Nichts ist so stetig wie der Wandel

Jede Branche und jedes Unternehmen unterliegt einem stetigen Wandel. So auch RE/MAX Schweiz. Neue Leute haben selbstverständlich neue Ideen. Und ebenso selbstverständlich ist es, dass solche nicht von allen gleichermassen positiv beurteilt werden. So bin ich nach eingehender Analyse zum Schluss gekommen, dass die Zugehörigkeit zum RE/MAXNetzwerk für die Weiterentwicklung meines Unternehmens nicht mehr zweckdienlich erscheint.

Ich blicke mit Stolz auf das Erreichte zurück. Nach dem Start als «Broker/Owner Rookie of the Year» wurde ich bereits im Juni 2011 «Best agent». Seit 2012 war ich «RE/MAX Botschafter», seit 2013 «RE/MAX Expert». In den Jahren 2012 bis 2017 engagierte ich mich als Referent an der nims* Neue Immobilien Maklerschule Schweiz in der Ausbildung neuer Maklerinnen und Makler. Zudem gelang es mir, mich regelmässig unter die Gewinner eines «Platinum Club Award» einzureihen und in die «RE/MAX Hall of Fame» aufgenommen zu werden.

 

Neue Positionierung

Während ich schon in der Vergangenheit Bausteine aus dem Leistungskatalog der professionellen Immobilienvermittlung als einzelne Dienstleistungen auf Stundenbasis erbracht hatte, eröffnet sich mir mit dem Verlassen des RE/MAX-Verbundes die Chance, dieses Angebot künftig auszuweiten. So ist es für mich selbstverständlich, dass eine Privatperson einen Liegenschaftenverkauf «auf eigene Faust» in Angriff nehmen kann und nur dort auf die Unterstützung eines Profis zurückgreift, wo Unsicherheiten bestehen oder die Erfahrung fehlt. Sei es bei der Immobilienfotografie, der Erarbeitung eines Marketingstextes oder der Abwicklung des Kaufvertrages: Sie können Dienstleistungen einzeln oder als Paket beanspruchen und müssen nicht zwingend einen Vermittlungsauftrag für das gesamte Leistungsspektrum erteilen.

 

Neues Preismodell

Neben dem in der Immobilienvermittlung üblichen Provisionsmodell biete ich sämtliche Dienstleistungen künftig primär auf Stundenbasis an. Damit verändert sich zwar die Risikosituation und der Verkäufer muss die Rechnungen unabhängig vom Verkaufserfolg begleichen. Gerade bei teureren Immobilienangeboten bietet dieses Preismodell aber auch erhebliche Chancen auf deutlich tiefere Kosten. Diese Neugestaltung ist nur mit dem Verlassen des RE/MAX-Netzwerks möglich. Meine Kundschaft profitiert damit unverändert von meiner langjährigen Erfahrung aus über 350 erfolgreichen Vermittlungsgeschäften, allerdings zu deutlich günstigeren Konditionen.

 

Auch künftig Auslandgeschäfte

Die Tätigkeit im Ausland erfährt mit dem Verlassen des RE/MAX-Netzwerks keine Änderung. Menschen machen Geschäfte mit Menschen, denen sie vertrauen. So habe ich bereits in der Vergangenheit Auslandsgeschäfte mit ehemaligen RE/MAX-Kollegen erfolgreich abgewickelt, die das Netzwerk schon vor mir verlassen hatten. Solche Kontakte bleiben selbstverständlich bestehen. Sie dürfen sich darauf verlassen, dass ich auch weiterhin überall dort, wo Sie eine Immobilie zu verkaufen haben, oder einen Kauf ins Auge fassen, einen passenden Ansprechpartner finde.

 

Fokus auf Wohnliegenschaften

Mit Aufgabe der RE/MAX Franchise werde ich mich künftig auf den Verkauf und die Vermietung von Wohnliegenschaften konzentrieren. Dies nicht nur lokal in Liechtenstein, sondern insbesondere auch in der angrenzenden Schweiz, namentlich in Werdenberg, dem Sarganserland und im Rheintal.

 

Die Passion für Immobilien bleibt

Sie sehen: Das eine oder andere ändert sich zwar, meine Passion für Immobilien aber bleibt. So freue ich mich, auch im neuen Jahr weiterhin als Immobilienvermittler tätig zu sein. Auch unter neuer Marke werde ich meiner Philosophie und der hohen Qualität treu bleiben. Als unabhängiges Unternehmen kann ich meine Dienstleistungen noch individueller erbringen. Das Beschreiten neuer Wege bietet dafür eine grosse Chance.

Sehr gerne nutze ich die Gelegenheit, all unseren Kunden, die uns in den letzten Jahren das Vertrauen geschenkt haben, zu danken. Immobilienvermittlung ist weit mehr als der Abschluss eines beurkundeten Kaufvertrages. Als zumeist grösste Transaktion im Leben verlangt sie ein grosses Mass an Vertrauen. Dieses werde ich auch künftig zu jeder Zeit rechtfertigen.

Kommen Sie, liebe Leserin, lieber Leser, auch im neuen Jahr mit Ihrem Immobilienanliegen auf mich zu. Ich freue mich auf Sie.